Premium-Marke begleitet Biennale zum siebten Mal in Folge

0
471
lexus lbx venedig

LEXUS LBX ÜBERNIMMT HAUPTROLLE BEI DEN FILMFESTSPIELEN IN VENEDIG

Die Scheinwerfer richten sich in wenigen Wochen auf den Lido von Venedig: In der italienischen Lagunen-Stadt findet die 80. Ausgabe der Venice International Film Festival – La Biennale die Venezia 2023 (30. August bis 9. September) statt. Einer der Stars ist der neue Lexus LBX: Als offizielles Auto der „Biennale di Venezia“, die Lexus bereits das siebte Mal in Folge als Partner begleitet, übernimmt das Premium-Kompakt-SUV damit eine Hauptrolle.

Die Verbindung zwischen Lexus und einem der weltweit traditionsreichsten Filmfestivals unterstreicht die Werte, die die Marke mit der Welt des Kinos teilt: Beide wollen Menschen ein unvergessliches Erlebnis und die Möglichkeit bieten, neue Welten zu erkunden und in sie einzutauchen.

Elektrifizierte Lexus Modelle transportieren Filmemacher, Schauspieler und Prominente während des Festivals. Auf dem roten Teppich werden zahlreiche namhafte Persönlichkeiten wie die Schauspieler Zendaya (Spider Man: No Way Home), Mike Faist (West Side Story), Josh O’Connor (The Crown) und Caroline Murino (Casino Royale) erwartet.

Als bislang kleinstes Lexus Model spiegelt der neue LBX den Pioniergeist und die Innovationskraft der Premium-Marke wider. Er bricht mit den Konventionen der Luxusautos und bietet Stil, Komfort und ein Fahrerlebnis, das Lexus den Weg in ein dynamisches neues Marktsegment in Europa ebnet.

„Auch in diesem Jahr werden wir zur magischen Atmosphäre in Venedig während des Filmfestivals beitragen und den Gästen die Möglichkeit bieten, die Lexus Experience zu genießen“, erklärt Paolo Moroni, Direktor von Lexus Italien. „Wir sind besonders stolz darauf, das neueste Mitglied unserer Produktpalette auf dieser wichtigen Bühne zu präsentieren: den LBX – ein Crossover-SUV, das moderne Ideen in Design und Technologie aufgreift und gleichzeitig die Qualitäten beibehält, die die Marke Lexus auszeichnen.“

Bild Toyota Deutschland GmbH

Quelle Toyota Deutschland GmbH