29.4 C
München
Donnerstag, Juni 30, 2022

Historische Polizei Sonderfahrzeuge

Must read

Historische Polizei Sonderfahrzeuge auf der RETRO CLASSICS 2022

Die Besucher der RETRO CLASSICS® 2022 erwartet ein besonders spannender historischer Streifzug: In der Sonderschau des Polizeimuseums Stuttgart sind rollende Meilensteine der Polizeigeschichte zu sehen (21. bis 24. April 2022).

Jeder hat wohl solche Bilder im Kopf: Grell erleuchtete Unfallorte, wilde Verfolgungsfahrten, eskalierte Demonstrationen oder Randale gegnerischer Fußballfans. Für die Polizeikräfte im Einsatz sind Fahrzeuge – vom Streifen- bis zum Panzerwagen – dabei stets ein wesentliches Element ihres oft gefährlichen Berufsalltags. In der Ausstellung des Polizeimuseums Stuttgart erwartet die Besucher der RETRO CLASSICS® 2022 ein spannender Streifzug durch die bewegte Geschichte der modernen Polizeiarbeit (Halle 7, Stand Nr. C53).

Polizei

„Das Aufgabenspektrum der Polizei ist sehr, sehr breit, was sich auch in ihren Fahrzeugen widerspiegelt, die Einsatzmittel und Arbeitsplatz zugleich sind“, sagt Jürgen Hauber vom Polizeihistorischen Verein Stuttgart e.V., der das Museum in der Hahnemannstr. betreibt. Besonders interessant seien die aus Platzgründen selten gezeigten Spezialfahrzeuge, die es nun exklusiv auf der RETRO CLASSICS® zu sehen gebe. Man freue sich, „dass es gelungen ist, diese Highlights fürs Museum zu sichern und als rollende Zeitzeugen zu erhalten“, denn „ausgesonderte Polizeifahrzeuge werden grundsätzlich öffentlich versteigert und sind aufgrund ihrer guten Wartung sehr begehrt. Gerade Spezialfahrzeuge haben oft wenig Kilometer und lassen sich gut umbauen oder kommerziell weiternutzen.“ Auch eines der in der Sonderschau gezeigten Fahrzeuge wird nach der Messe versteigert.

Polizei

Die polizeihistorische Zeitreise führt zurück in die 1980er, als man auf gewandelte polizeiliche Herausforderungen mit neuen Fahrzeugtypen reagierte. Sämtliche ausgestellten Fahrzeuge besäßen einen besonderen Bezug zu Stuttgart, so Hauber, sei es „der Gefangenenkraftwagen, in dem manch randalierender Fußballfan das Spiel seines Vereins in der mobilen Arrestzelle nur noch hören konnte, oder der Lautsprecherwagen, der mit seinen Durchsagen die Stimme der Stuttgarter Polizei war. Den gepanzerten SW4 werden viele Besucher als eines der Fahrzeuge erkennen, das zu RAF-Zeiten regelmäßig im Bereich der Vollzugsanstalt Stuttgart Stammheim zu sehen war.“ Jüngere Erinnerungen ruft ein Wasserwerfer wach, dessen baugleicher Cousin bei den Stuttgart21-Protesten zum Einsatz kam, oder der in der sogenannten Stuttgarter Krawallnacht zerstörte Streifenwagen – „als Mahnmal dafür, mit welchem Gewaltpotenzial die Polizei konfrontiert ist“. Seltenstes Exponat der Ausstellung ist ein TM170, von dem ganze 290 Exemplare an deutsche und internationale Polizeien ausgeliefert wurden. „Was dieser ‚Radpanzer‘ alles kann, zeigen wir ausführlich an unserm Stand“, verspricht Hauber.

Polizei

Über Staunen und Spannung hinaus solle die Sonderschau aber auch eine Botschaft vermitteln, erklärt Hauber, der selbst auf eine lange Laufbahn als leitender Polizeibeamter zurückblickt: „Die Polizei war und ist im Rechtsstaat ein unabdingbarer Garant für die öffentliche Sicherheit. Für ihre Arbeit braucht sie die erforderliche Ausstattung, aber auch die Unterstützung der Politik und der Gesellschaft. Die Beamtinnen und Beamten halten für Recht und Ordnung den Kopf hin, deshalb soll die Sonderschau auch ein Dank an sie sein.“

www.polizeimuseum-stuttgart.de

Foto/Quelle: RETRO CLASSICS®

Kostenloser Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten updates zum Exklusiven Automobilen Lifestyle!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Latest article