Hotel Post Lermoos mit einzigartigem Erlebnis „Berge unter Sternen“

Ferne Galaxien und leuchtende Sterne faszinieren jedermann – heutzutage sind aber die Nächte meist nicht mehr dunkel genug, um das grandiose Spektakel am Nachthimmel erleben zu können. Diese Gelegenheit bietet das Vier-Sterne-Superior-Hotel Post Lermoos seinen Gästen nun im neuen Jahr bei dem einzigartigen Event „Berge unter Sternen“. Dabei führen die beiden Astro- und Panoramafotografen Bernd Willinger und Dr. Norbert Span durch einen Abend voller beeindruckender Informationen über unser Planetensystem, die Sterne und ferne Galaxien. Zu fortgeschrittener Stunde geht es dann hinauf in die Dunkelheit der Zugspitze, von wo aus der grenzenlose Nachthimmel mit und ohne Teleskop betrachtet werden kann. Das Event findet vom 22. – 26. März 2020 statt. 2021 ist ebenfalls ein Termin im Frühjahr geplant.

Ohne jegliche Lichtverschmutzung könnten nachts bis zu 3.500 Sterne gesehen werden, was aber mittlerweile in den meisten Gegenden Europas durch die dichte Besiedelung und die damit einhergehende intensive Beleuchtung fast unmöglich geworden ist. Die Alpen und hier besonders die Zugspitze sind einer der wenigen Orte in unseren Breiten, wo der Naturschatz Sternenhimmel noch in seiner ganzen Pracht erfahren werden kann. Mit seiner Premium-Lage in der Tiroler Zugspitz Arena unweit der Zugspitze hat sich das Vier-Sterne-S-Hotel Post Lermoos mit dem ganz besonderen Event „Berge unter Sternen“ ein absolutes Highlight für das Jahr 2020 einfallen lassen.

Nächtlicher Himmel über der Zugspitze @Span/Willinger

Für diese Event-Reihe konnte das alpine Hideaway das dynamische Fotografenteam Bernd Willinger und Dr. Norbert Span gewinnen, das für seine Spezialgebiete Astro- und Panoramafotografie seit zirka zehn Jahren in den Alpen unterwegs ist und durch den spannenden Abend führen wird. Mit ihrem Buch „Berge unter Sternen“ (erschienen im Knesebeck Verlag) und ihren zahlreichen Multivisionsshows begeistern sie immer wieder ihr Publikum.

Nach einem exquisiten „Sterne“-Gourmetmenü des Hauben-prämierten Chefkochs Thomas Strasser geht es für einen kurzen Vortrag ins nahegelegene, zum Familienbetrieb gehörende, Zugspitz Resort direkt am Fuße des Berges.

Im Kino des im Dezember 2019 eröffnenden Vier-Sterne-Superior-Familienhotels gibt das Fotografen-Duo einen eindrucksvollen Multivisionsvortrag zur ersten Orientierung am Himmel. Im Anschluss bringt die Tiroler Zugspitzbahn die Teilnehmer hinauf auf die in Dunkelheit getauchte Zugspitze. Während der nächsten zwei Stunden können der Nachthimmel und die Sterne mit und ohne Profi-Teleskop bestaunt werden. 

Das mobile Teleskop erlaubt den Sternenguckern mit einer bis zu 300-fachen Vergrößerung tiefe Einblicke in den Weltraum – bis hin zu entlegenen Galaxien. Je nach Tages- und Jahreszeit können unterschiedliche Sternenbilder und Planeten entdeckt werden. Im Januar sind beispielsweise der Orion- und Pferdekopfnebel und die Phasen der Venus am Nachthimmel zu sehen. Nach einer Nacht voller neuer Eindrücke verheißt dann ein ausgiebiges Langschläfer-Frühstück am nächsten Morgen Zeit und Muße, den eindrucksvollen Abend noch einmal Revue passieren zu lassen.


Die Gäste erwartet ein Sterne-Menü in den behaglichen Stuben der Post Lermoos @ Niederstrasser

„Berge unter Sternen“ findet vom 22. bis 26. März 2020 statt. Da die Fahrt auf die Zugspitze stark von der Witterung abhängig ist, wird der Abend für die eigentliche Sternenbeobachtung kurz vorher entschieden. Bei gänzlich ungünstiger Witterung muss die Bergfahrt entfallen. Das Hotel wird sich dann um ein Alternativprogramm bemühen. Das Paket kostet ab 570 Euro pro Person im Doppelzimmer im Postschlössl und beinhaltet vier Übernachtungen inklusive Vollpension, das „Sterne“-Gourmetmenü am Veranstaltungsabend, die professionelle Begleitung des Events durch Bernd Willinger und Dr. Norbert Span, eine Berg- und Talfahrt auf die Zugspitze und das Langschläferfrühstück am Folgetag.

Titelbild: Die Milchstrasse über der Zugspitze@ Span/Willinger


Quelle uschi liebl pr GmbH

Author

Write A Comment